Home



Geburtsname:
Norman Noah Feld
Geburtstag:
24.03.1924
Geburtsort:
Philadelphia, Pennsylvania, USA
Todestag: 14.12.1998
Todesursache:
Krebs
Todesort: Woodland Hills, Kalifornien, USA
Familienstand:
3 mal verheiratet
???? - ???? (geschieden)
???? - 1973 (geschieden)
1977 - 1995 (geschieden)
mit Karen Weingard
Kinder:
2 Kinder aus erster Ehe

Im Gegensatz zu Audra Lindley war Norman Fell von der Idee einer eigenen Spinn-Off Serie mit den Ropers kaum begeistert. Er argumentierte das Herzbube mit zwei Damen ein Hit ist und noch viele Jahre weiterlaufen könnte, was ihm völlig ausreichen würde. Nur des Ruhmes wegen ein Experiment mit einer neuen Serie starten, das wollte er nicht. "Was ist wenn die Serie nach einem Monat wieder gestrichen wird, wer weiß das schon?" Erst nach einigen Monaten willigte Norman Fell dem Projekt doch ein. Die Produzenten sicherten ihm vertraglich zu, bei einem Scheitern des Spin-Off innerhalb des ersten Jahres, zu Herzbube mit zwei Damen rückkehren zu können. Das war genau das Zeichen auf das Norman Fell gewartet hatte.
Norman Fell fühlte sich niedergeschmettert als "Zwei schräge Vögel" abgesetzt wurde. Seine Vertragsklausel war seit knapp einem halben Jahr abgelaufen, denn das Spin-Off lief eineinhalb Jahre! Er versuchte (im Gegensatz zu Audra Lindley), irgendwie zu Herzbube mit zwei Damen zurückzukehren. Doch die Produzenten winkten ab, mit Don Knotts war längst guter Ersatz an Bord. Die Quoten blieben auch nach dem Abgang der Ropers gut, und vor allen Dingen: Ein "Ralph Fuley" ist billiger als 2 von den "Ropers".
Norman Fell sagte noch lange Zeit später, er hätte die Serie niemals verlassen dürfen. Er vermisste John Ritter und die anderen, mit denen er riesigen Spaß hatte. Mit Herzbube und zwei Damen habe er sich glücklicher als im Spin-Off gefühlt.

. Kurzbiographie
Norman Fell wurde am 24. März 1924 in Philadelphia geboren. Während seiner High School Zeit in Philadelphia entdeckte er sein Interesse am Showbusiness. Norman Fell diente anschließend im zweiten Weltkrieg 3 Jahre im Pazifik bei der US Air Force. Während dieser Zeit fasste er den Entschluß eine Schauspielerkarriere zu starten, falls er gesund nach Hause kehrt. Schließlich studierte er zuhause in Philadelphia an der Temple University Schauspielerei, wo er 1950 erfolgreich seinen Abschluß in Drama erreichte. Anschließend zog es Norman Fell nach New York an die bekannte Schauspielschule "Stella Adler Conservatory of Acting" um sein Studium weiterzuführen. Er versuchte kleinere Jobs auf der Theaterbühne und in TV Produktionen zu bekommen. Er begann u.a. in den TV Stücken "Studio one", "Goodyear Playhouse" und "Philco Television Playhouse". Am Broadway war er u.a. in "Uncle Willie" und "Middle of the Night" zu sehen. Seine erste richtige Serienrolle hatte er 1956 in der Comedyserie "Joe and Mabel".

Mit jeder Menge Talent und einzigartigen Kulleraugen ausgestattet, zog Norman Fell 1958 nach Los Angeles, Hollywood, um seine Filmkarriere voranzubringen. 1959 hatte er seine erste Filmhauptrolle in "Mit Blut geschrieben" ("Pork Chop Hill"). Von da an hatte Norman Fell unzählige Neben und Hauptrollen im TV. 1960 hatte er z.B. eine Rolle in "Ocean's Eleven" ("Frankie und seine Spießgesellen") zusammen mit Frank Sinatra.
Seine erste TV-Serie hatte Norman Fell 1961-62 in "87th Precinct". 1970-75 spielte er den Polizei-Cop in Burt Reynold's Serie "Dan Oakland" ("Dan August"). Seine erste Comedyserie hatte er 1973 mit "Needles and Pins". Eine Emmy Nominierung als bester Nebendarsteller bekam Norman Fell für seine Rolle als Nick Nolte's Kampflehrer 1976-77 in "Rich Man, Poor Man".
Endgültigen Starruhm erreichte Norman Fell jedoch als "Stanley Roper" in "Herzbube mit zwei Damen" und später "Zwei schräge Vögel". 1978 gewann Norman Fell als bester Nebendarsteller einer TV Serie den Golden Globe für Herzbube mit zwei Damen. Das Ende von "Herzbube mit zwei Damen" und "Zwei schräge Vögel" hatte er nur schwer verkraftet, da er an dieser Rolle sehr hing. Seitdem er als "Mr. Roper" berühmt wurde, wurde er bis zum Schluss überall und von jeden, egal wo er hinging, einfach nur "Mr. Roper" genannt. Diesen Spitzamen wurde er nie wieder los...
Aber auch nach "Herzbube mit zwei Damen" hatte er noch viele kleine und größere Filmrollen und jede Menge Gastauftritte in Serien. Das letzte Mal stand Norman Fell 1995/96 vor der Kamera. 2003 lief im deutschen TV neben etlichen Serien leider nur der Film "Nobody is Perfect" (wo er den Psychologen von Burt Reynolds spielt) mit ihm.

Norman Fell hat in seiner Karriere einen beachtlichen Lebenslauf erarbeitet. Er wirkte in über 150 Produktionen (Theater, Film, Serie...) aus New York mit. In Hollywood war er in über 200 Shows und Sendungen dabei, davon über 50 Filme und an die 100 Gastauftritte in Serien.
Norman Fell verstarb am 14. Dezember 1998 im Alter von 74 Jahren im Pflegeheim des "Motion Pictures and Television Funds Retirement Home" in Woodland Hills, einem Vorort von Los Angeles. Bis zuletzt wurde er dort versorgt, seine Familienangehörigen standen ihm zur Seite. Erst wenige Wochen vor seinem Tod wurde Norman krank und Krebs diagnostiziert. Er hinterläßt 2 Kinder und hatte zum damaligen Zeitpunkt 2 Enkelkinder.


An dieser Stelle gibt es eine kleine Übersicht über verschiedene Gastauftritte in Serien von Norman Fell. Norman Fell wirkte in über 50 Filmen mit, die Filmliste wird in Zukunft noch ausgebaut. Eine komplette Liste gibt es << hier >>.

. Filme
Jahr
Deutscher Titel
Details
1993 Hexina - Schön, Verrückt und Gefährlich
1981 Ich brauche einen Erben
1978 Nobody is perfect
1975 Cleopatra Jones gegen die Drachenlady
1970 Die Bruchschiffer
1968 Bullit
<< Im Ausbau >>

. Serien
1997 Ellen
1994 Der Prinz von Bel-Air
1989 Inspektor Hooperman
1989 Super Mario Bros. Super Show
1988
Mord ist ihr Hobby
1987 Sledge Hammer
1987 Mein Vater ist ein Außerirdischer
1987 Matlock
1987 Magnum
1986 Twilight Zone - Unbekannte Dimensionen
1985 Simon & Simon
1985 Mord ist ihr Hobby
1981 Herzbube mit zwei Damen
1979 - 1980 Zwei schräge Vögel
1978 Love Boat
1977 - 1979
Herzbube mit zwei Damen
1977 Drei Engel für Charlie
1976 Die Straßen von San Francisco
1976 Die Straßen von San Francisco
1975 Cannon
1975 Starsky & Hutch
1973 Dr. med. Marcus Welby
1966 Verliebt in eine Hexe
1963 Alfred Hitchcock präsentiert
1960 Die Unbestechlichen
1960 Perry Mason